Erfolg durch Insights

Andy Köpkes besondere Sicht der Dinge – die Betrachtung der zentralen Erfolgsfaktoren auf dem Spielfeld zwischen den Toren und im modernen Management – resultiert aus über zwei Jahrzehnten Erfahrung als Fußballprofi. Seine Karriere beginnt der gebürtige Kieler als Rechtsaußen der E-Jugend von Holstein Kiel. Dort wird er schon bald Torhüter und debütiert im Mai 1980 in der 2. Bundesliga, wo er anschließend auch für den SC Charlottenburg und Hertha BSC spielt. 1986 folgt der Sprung in die Bundesliga: beim 1. FC Nürnberg spielt er bis zum Abstieg 1994. In seiner Nürnberger Zeit erzielt er sogar zwei Bundesliga-Tore per Elfmeter, wird zum Nationalspieler und 1990 in Italien Weltmeister. Nach der WM 1994 macht ihn Bundestrainer Berti Vogts zur Nr. 1.

Besonders beeindruckend ist Andy Köpkes Leistung bei der Europameisterschaft 1996 in England, als er mit zwei gehaltenen Elfmetern gegen Italien und England den Europameistertitel festhält und Welttorhüter des Jahres 1996 wird. Nach der WM 1998 tritt er nach 59 Länderspielen aus der Nationalmannschaft zurück. Mit dem Aufstieg des 1. FC Nürnberg in die 1. Bundesliga im Jahr 2001 beendet er schließlich seine Karriere als Profi -Spieler. 

Mit ausreichend Abstand zum aktiven Fußballgeschehen und viel Zeit mit seiner Familie folgt er im Oktober 2004 dem Ruf von Jürgen Klinsmann, um das Torwartteam als neuer Bundestorwarttrainer auf die WM 2006 im eigenen Land vorzubereiten. Der umjubelte 3. Platz lässt die Spieler um Jürgen Klinsmann, Joachim Löw und Andy Köpke zu den „Weltmeistern der Herzen“ avancieren. 2014 kann Andy Köpke bei der WM in Brasilien den Pokal endlich wieder in den Händen halten, als die deutsche Nationalelf nach einem spektakulären Turnier Weltmeister wird.

Auch wenn sich die Karrierestationen des Idols mehrerer Fußballgenerationen wie eine einzige Erfolgsserie lesen, tatsächlich liegen Siege und Niederlagen nahe beieinander. So stieg Köpke beispielsweise 1996 nur wenige Wochen vor dem Gewinn der Europameisterschaft mit seinem damaligen Verein und Titelfavoriten Eintracht Frankfurt in die 2. Liga ab. 

Diese Erfahrungen haben Andy Köpke geprägt und reifen lassen und ihn zu den wertvollen Insights geführt, die er in seinen Vorträgen, Workshops und Seminaren an sein Publikum weitergibt.